PZR-Gutschein, Motiv "Zahnschmuck"

Artikelnummer: 0505

PZR-Geschenkgutschein, Din lang, 2-seitig, 300g/m², Künstlerin Jana Nitsch


PZR-Geschenkgutscheine, Motiv "Zahnschmuck"

Karte im DIN-lang Format 210x105 mm, passend für DIN lang-Briefumschläge - Karton: 300 g/m² - Druck beidseitig


Verfügbarkeit:

In der Regel 1-3 Arbeitstage.

Individuelle Druckwünsche:

Der Druck Ihrer Praxisadresse, ggf. Ihres Logos, abweichende Texte oder auch ein individuelles Bildmotiv sind ab einer Bestellmenge von 250 Dentalgutscheinen möglich.

Bitte senden Sie uns Ihre Textwünsche über Schritt 2 des Bestellvorgangs (Textfeld) oder per Mail an acento[at]dentaler-shop.de. Telefonisch stehen wir Ihnen natürlich auch gern zur Verfügung. Vor dem Druck erhalten Sie eine Datei zur Ansicht mit der Bitte um Prüfung und Druckfreigabe. Die Regellieferzeit für den individuellen Druck beträgt 10-12 Arbeitstage.


Bild und Beschreibung:

Die Vorderseite des PZR-Gutscheins zeigt eine Arbeit der Lübecker Künstlerin Jana Nitsch. Das Schmuck-Objekt "Das Geschmeide" aus Zahnbürstenköpfen und Edelstein entstand im Rahmen einer Projektarbeit mit dem Titel "Das Leben der Dinge":


Das Geschmeide 

Den lieben langen Tag seh`ich mich im Spiegel an,

doch ich bin weit von Eitelkeit entfernt.

Es liegt daran, dss ich nichts andres machen kann,

denn ich hab´nichts anderes gelernt.


Zwei-, dreimal am Tag darf ich in deinem Mund spazieren gehen,

wenn du aufstehst oder schlafen gehst..

Doch ich würd´so gern auch mal etwas ganz andres seh´n,

doch ich glaube kaum, dass du mich verstehst.


Samstagabend schminkst du deine Lippen,

Die Frisur sitzt gut, das kann ich seh´n.

Dem Kleid nach zu urteilen würd´ ich auf Oper tippen.

Ach, wie gern würd´ich auch mal in die Oper geh´n!


Die Königin der Nacht singt in den höchsten Tönen,

die Menschen summen mit und applaudier´n.

Es ist ein Fest für die Reichen und die Schönen.

Ach, nimm mich doch mit, ich würd´dich auch nicht blamier´n!


Wär ich doch ein herrliches Geschmeide

trügst du mich voller Stolz durch das Opernhaus.

Du trügst mich zu dem Kleid aus roter Seide...


Doch du bist rausgeputzt,

machst die Badtür zu

und das Licht geht aus!
(Jana Nitsch)




Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.